Mehrfachzugehörigkeiten und Demokratie

In der heutigen modernen Welt ist Migration ein Bestandteil jeder Gesellschaft. Die Übergänge zwischen einzelnen "Zugehörigkeiten" gestalten sich dabei fließend. Die zentralen Fragen, die wir uns dabei stellen, sind: Wieviele Zugehörigkeiten ermöglicht eine Gesellschaft und wie können diese in einer funktionierenden Demokratie genützt werden? Die Mehrfachzugehörigkeiten sind das Abbild der demokratischen Prozesse und als solche sollten sie als Potential genutzt werden.

In diesem Rahmen ist der Autor und Politikwissenschafter Dr. Gerd Valchars von der Universität Wien am 2. Oktober 2018 um 14:00 zu Gast im Linzer Wissensturm. In einem Vortrag wird sich Dr. Valchars dem Thema „Mehrfachstaatsbürgerschaften und Demokratie“ widmen. Dr. Valchars setzt sich politikwissenschaftlich mit mehrfachen Staatsbürgerschaften auseinander. Er wird einen Blick über den österreichischen Tellerrand wagen und aufzeigen, wie mehrheimisch die Welt von heute ist.

Infos und Anmeldungen:
Vera Lujic-Kresnik
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

Diese Veranstaltung findet in der Organisation von migrare und in Kooperation mit der Volkshochschule der Stadt Linz statt.