Tag der offenen Tür bei migrare

7. Mai 2015 / 9:00 - 16:00
migrare feiert 30-jähriges Bestehen. Grund genug um die Türen noch weiter zu öffnen und Sie/Dich willkommen zu heißen.  Ein abwechslungsreiches Programm wird den ganzen Tag über geboten: Beispiel-Beratungen, Probe-Projekte oder Kompetenz-Kontrollen. Wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Erfahrungsaustausch! DIe Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Vielfalt statt.

Tandem 2015 in den Startlöchern!

Das Tandem-Projekt sprechen.komm! 2015 startet in Kürze! sprechen.komm! Projekt Tandem

Frauen mit und ohne Migrationshintergrund schließen sich zu Paaren zusammen und entdecken die Welt aus anderen Perspektiven.
Weiter lesen...

Näher Informationen und Anmeldung telefonisch oder per Mail bei:

Gilda Johne
Tel.: +43 (0)676 846 954 806
Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ausstellung

Gekommen und geblieben - 50 Jahre Arbeitsmigration

Ausstellung 50 Jahre Arbeitsmigration

migrare und die Volkshilfe – Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung OÖ haben dieses Jubiläum zum Anlass genommen und mit dem Univ. Prof. Dr. Michael John eine Wanderausstellung zum Thema Arbeitsmigration gestaltet.

Vergangene Stationen:

Linz/LDZ
Ansfelden
Kroatischer Verein Linz
Ried im Innkreis

Aktuell:
Traun 16.04. - 07.05.2015

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Facebook Seite der Ausstellung.
Broschüre zur Ausstellung PDF

Überleben in Sarajewo - Die Ausstellung

14. März 2015 bis 30. April 2015 im Museum Arbeitswelt in Steyr


Ausstellung MAW SteyrDie Ausstellung erzählt die außergewöhnliche Geschichte, wie Menschen über religiöse und nationale Grenzen hinweg zusammengearbeitet haben um das Leid der Bevölkerung in Sarajewo zu lindern. Im Fokus steht eine bislang kaum beleuchtete Seite der Balkankriege: Zu Beginn der Belagerung von Sarajewo (1992 bis 1995) beschloss eine kleine Gruppe bosnischer Juden, im Krieg ihren Mitbürgern beizustehen, ungeachtet deren ethnischer Herkunft.

Die Ausstellung im Museum Arbeitswelt in Steyr

 

Projekt NACHBARINNEN erfolgreich gestartet

Lehrgang NACHBARINNEN migrare und Volkshilfe OÖ starteten im Herbst 2014 mit einem neuen Projekt. Es werden in Zusammenarbeit mit FH OÖ, in einem 8-monatigen Lehrgang, 15 Frauen zu NACHBARINNEN ausgebildet. Die Teilnehmerinnen dieses Lehrgangs erhalten die Befähigung zur aufsuchenden Familienarbeit im transkulturellen Kontext. NACHBARINNEN sind Frauen mit nicht deutscher Muttersprache. Sie agieren als Begleiterinnen für Familien, bieten Unterstützung und schaffen Verbindung zu integrationsfördernden Maßnahmen. 

Weitere Details zum Projekt, Lehrgang und den Zugangsvoraussetzungen können Sie hier lesen.