Bildungsangebote aus der migra Reihe "info.komm!" im Herbst 2014

Workshop "Networking für Migrantinnen"Im Rahmen des frauenspezifischen Projektes migra bieten wir auch heuer eine Veranstaltungsreihe an.

Nach den spannenden Workshops zu den Themen "Vielfalt in der Beratung" (mit Miladinka Dujakovic und Cihangir Murat Özbilgin, migrare) und "Sprachbilder - Bildersprache" (mit Judy Gummich aus Deutschland) folgt

am 21. November/16:00 - 20:00 
im Zentrum migrare
der letze Workshop aus der Reihe,
zum Thema "Networking für Migrantinnen",
über Kontakte und Beziehungen in der österreichischen Gesellschaft, die das Leben leichter machen können.

Alle Angebote sind kostenlos.
Es sind noch freie Plätze in diesem Workshop.

Mehr Infos zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung finden Sie hier

Ausstellung

Gekommen und geblieben - 50 Jahre Arbeitsmigration

Ausstellung 50 Jahre Arbeitsmigration

Österreich schloss im Jahr 1964 mit der Türkei und 1966 mit dem ehemaligen Jugoslawien ein Anwerbeabkommen, um Arbeitskräfte ins Land zu holen. „Gastarbeiter“ und „Gastarbeiterinnen“ sind gekommen und geblieben. 

migrare und die Volkshilfe – Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung OÖ haben dieses Jubiläum zum Anlass genommen und mit dem Univ. Prof. Dr. Michael John eine Wanderausstellung zum Thema Arbeitsmigration gestaltet.

Ausstellung - Die Reise

Vergangene Stationen: Linz/LDZ
Jetzt zu sehen in: Ansfelden, im Neuen Stadtzentrum, bis 21. November 2014 Link

Aktuelle Informationen zur Ausstellung "Gekommen und geblieben" finden Sie auf ihrer Facebook Seite.
Broschüre zur Ausstellung PDF

Neues Projekt - neuer Lehrgang: NACHBARINNEN - aufsuchende Familienarbeit im transkulturellen Kontext

Lehrgang NACHBARINNEN migrare und Volkshilfe OÖ starten im Herbst 2014 mit einem neuen Projekt. Gleich am Anfang werden in Zusammenarbeit mit FH OÖ, in einem 8-monatigen Lehrgang, 15 Frauen zu NACHBARINNEN ausgebildet. Die Teilnehmerinnen dieses Lehrgangs erhalten die Befähigung zur aufsuchenden Familienarbeit im transkulturellen Kontext. NACHBARINNEN sind Frauen mit nicht deutscher Muttersprache. Sie agieren als Begleiterinnen für Familien, bieten Unterstützung und schaffen Verbindung zu integrationsfördernden Maßnahmen. 

Weitere Details zum Projekt, Lehrgang und den Zugangsvoraussetzungen können Sie hier lesen.

Jahresbericht 2013

Jahresbericht 20132013 war wieder ein sehr arbeitsintensives und erfolgreiches Jahr für alle „migrarInnen“. Nicht zuletzt deshalb freuen wir uns, unsere vielfältigen Leistungen und Aktivitäten im vorliegenden Jahresbericht präsentieren zu dürfen und Ihnen einen kleinen Einblick in unser alltägliches Tun zu gewähren.

migrare Jahresbericht 2013 (PDF)

Bezirksberatung Eferding zieht wegen Umbauarbeiten um

AK EferdingDie Arbeiterkammer Eferding zieht wegen der Generalsanierung ab 28. April 2014 in ein anderes Gebäude um. So wird man auch die Bezirksberatung von migrare zukünftig unter der folgenden Adresse finden können: 

Stefan-Fadinger-Straße 1
4070 Eferding

Die Arbeiten werden ca. ein Jahr dauern. Die Beratungszeiten bleiben wie bisher: Montag/09:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00.